Scharfe Zähne – der Wittekind Blog

Wir bieten unseren Patienten die bestmögliche zahnmedizinische Versorgung. Dazu zählt auch, dass wir Fragen beantworten und seriös informieren. Im persönlichen Gespräch in der Praxis ebenso wie hier in unserem Blog.

Die Zahnärzte Dr. Nicola Witte, Franz Witte, Dr. Alexandra Tillner und Cathrin Brodkorb beantworten alle Fragen rund um gesunde Zähne, berichten über Hintergründe zu aktuellen Entwicklungen auf dem Gebiet der Zahnmedizin und erzählen, was in der Zahnarztpraxis Wittekind sonst noch so passiert. Für einfach scharfe Zähne!

Weiße Weihnachten- Bleaching macht’s möglich!

By 3. Dezember 2019Allgemein

Weiße Weihnachten- mit einem Bleaching leicht umzusetzen?

Sie möchte gerne Ihre Zähne aufhellen, haben aber Angst Ihre Zähne mit dem Bleaching zu schädigen? Wir räumen mit einigen Unklarheiten rund ums Thema Bleaching auf. Zuerst einmal ist festzuhalten, dass das Aufhellen von Zähnen eine lang erprobte und wissenschaftlich gut dokumentierte Technik ist und somit als sicher zu betrachten ist.

Was vor dem Bleachen unbedingt beachtet werden muss

Trotzdem sind einige Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Wichtig ist, dass Sie sich vor einem Bleaching von einem Zahnarzt auf die Eignung untersuchen lassen. Sind zum Beispiel unbehandelte Karies oder undichte Kronen vorhanden, so kann das Bleichgel in den Zahn eindringen und den Nerv reizen. Dies muss unbedingt vorher ausgeschlossen werden, auch wenn man selber mit frei verkäuflichen Materialien ein Bleaching durchführen will. Deshalb ist eine allgemeine Kontrolle vor jedem Bleaching unabdingbar.

Wie funktioniert das Aufhellen eigentlich?

Verfärbungen von Zähnen können von externen Faktoren wie Nahrungsmitteln oder Rauchen herrühren, können aber auch durch Medikamente, Infektionen, Zahnverletzungen oder mit dem Alter entstehen. Die im Bleaching-Gel enthaltenen Peroxide dringen in den Zahn ein und zerstören die Verfärbungen chemisch. Dadurch werden die Zähne wieder schön hell.

Der Zahnschmelz wird beim Bleaching etwas weniger widerstandsfähig gegen Abrieb. Dieser Effekt verschwindet nach fünf bis zehn Tagen wieder und der Zahn ist anschließend wieder genau so hart wie vorher. Bei richtiger Durchführung hat ein Bleaching eigentlich nur eine einzige bekannte Nebenwirkung: Es kann sehr kurzfristig zu einer gesteigerten Kalt-Warm-Empfindlichkeit der Zähne führen.Dieser Effekt verschwindet aber spätestens zwei bis drei Tage nach Abschluss des Bleaching.

Wenn ihr diesen Umstand komplett umschiffen wollt, kann nach der Zahnaufhellung direkt ein Schutz auf die Zähne aufgetragen werden. Wir verwenden dafür das DentCoat- System, das wir schon im Blog vorgestellt haben. So sind eure Zähne optimal mit einem Rund-um-sorglos- Paket versorgt.

Freiverkäufliche Produkte

Die freiverkäuflichen Gele sind sehr niedrig dosiert und zeigen daher nur wenig Bleichwirkung. Zudem werden sie nicht auf Eignung durch eine Fachperson geprüft. Die vom Zahnarzt verwendeten Gele sind hochwirksam und sie haben zudem die Sicherheit einer medizinischen Begleitung.

Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag

Wenn Sie mit einem strahlend-weißen Lächeln durch die Weihnachtszeit gehen oder jemandem eine Freude bereiten wollt, können Sie gerne einen Termin oder einen Geschenkgutschein bei uns mitnehmen.

 

Eine schöne Weihnachtszeit wünscht

Ihr Wittekind-Team